>>> Aktuelle Themen <<<
  

18. August 2019
Aus der Fotokiste - Bulli von Radio Voigt

>>> Aktuelle Themen <<<
  

18. August 2019
Aus der Fotokiste - Wegweiser an der Schleistraße

>>> Aktuelle Themen <<<
  

18. August 2019
Aus der Fotokiste - Rundfunk-Ausstellung Radio Voigt

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. August 2019
Aus der Fotokiste - Holmer Beliebung

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. August 2019
Aus der Fotokiste - Das Tegelnoor

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Juni 2019
Baufortschritt Zentralklinik Hesterberg

Das Archiv der alten-schleihalle ist mittlerweile recht umfangreich. Ich zeige euch auf dieser Seite Fotos mit einer kurzen Beschreibung, die ich auf auf der Facebookseite veröffentliche.
Da nicht jeder von euch Facebook nutzt, sind diese Einträge zukünftig auch hier zu sehen. Viel Spaß beim Stöbern 🙂

Ihr habt auch noch alte Fotos von Schleswig in euren Alben, die ihr mir zur Verfügung stellen würdet? – Schreibt mich einfach an.




18. August 2019 – Radio Voigt VW-Bulli

VW Bulli T1 von Radio Voigt
VW Bulli T1 von Radio Voigt

Der VW-T1 Bulli der Firma Radio Voigt war in den 60er Jahren täglich auf Schleswigs Straßen unterwegs. Ausliefern von neuen Fernseh- oder Radiogeräten, Inbetriebnahme oder die Störungsbeseitigung war für die Radio- und Fernsehexperten kein Problem 🙂




18. August 2019 – Wegweiser an der Schleistraße

Wegweiser an der Schleistraße
Wegweiser an der Schleistraße

Dieser durch Werbepartner ermöglichte Wegweiser stand Ende der 1950er Jahre gegenüber der Schleihalle an der Schleistraße.
„Unterwegs ein Glas Milch zur Stärkung“ lesen wir in dem Feld unten rechts. Viele Firmen, wie das Kaufhaus Merkur, der Bürobedarfshandel Heinrich Maas oder das Lokal „Eden“ sind Geschichte – wie die legendäre Schleihalle.



18. August 2019 – Radio- und Fernsehausstellung

Radio- und Fernsehausstellung Radio Voigt
Radio- und Fernsehausstellung Radio Voigt

Ende der 1950er Jahre gelang dem Fernsehen endgültig der Durchbruch als Massenmedium. Fernsehgeräte waren für viele erschwinglich, in dieser Zeit Zeit besaßen bereits 3 Millionen Westdeutsche einen Fernseher.

Die neuesten Modelle der Fernseh- und Radioempfangsgeräte konnten die Schleswiger im Hotel Hohenzollern bestaunen auf einer Rundfunk-, Fernseh- und Radioausstellung der Firma Radio Voigt.



11. August 2019 – Holmer Beliebung

Holmer Beliebung
Holmer Beliebung

Ein Schnappschuss aus vergangenen Tagen. Da keine weiteren Informationen über dieses Bild bekannt sind, vermute ich, dass die Holmer Beliebung hier die Lange Straße entlang marschiert.




11. August 2019 – Das Tegelnoor

Tegelnoor 50er Jahre
Tegelnoor 50er Jahre

Bis zum Baubeginn der Umgehungsstraße im Dezember 1957 sah es so aus am Oer mit dem Tegelnoor. Links direkt am Tegelnoor der Anleger des Mühlenbetriebes Sahr & Kähler mit dem Schiffselevator zum Löschen der Ladung. Rechts ein Druckbehälter des Gaswerkes.




13. Mai 2019 – Restaurant Ringelnatz

Ringelnatz 1983
Ringelnatz 1983

Das Restaurant Cafe Ringelnatz ist heute ein Schmuckstück in der Altstadt unter der Leitung von Yvonne und Peter Sniadach. Das Haus sah jedoch nicht immer so schön aus, wie diese Aufnahme aus dem Jahr 1983 zeigt.
Peter Sniadach, der das Haus aus dem 18. Jahrhundert zusammen mit seiner Frau Yvonne vor vier Jahren kaufte, fing 1985 als Koch im damaligen Ringelnatz an. Drei Jahre später übernahm er den Betrieb von Pächterin Brunhilde Thede, die das Hotel Stadt Hamburg kaufte. Nach einem Gastspiel mit ihrem bekannten Stadtcafé im Stadtweg erwarb und renovierte die Familie Sniadach das Ringelnatz in der Fischbrückstraße.




05. Mai 2019 – Schleihallen-Schnappschuss

Schleihallen-Schnappschuss
Schleihallen-Schnappschuss

Ein junger Mann hat sich eines Tages auf dem Schleihallen-Parkplatz neben vermutlich seinem Auto ablichten lassen.
Zu diesem Zeitpunkt gab es die Schleihalle mit seinem Eigentümer und Direktor Johann Jürgens noch. 
Er übernahm den Restaurantbetrieb im Juni 1928 von dem Gastwirt Jacob Glockow und baute ihn zu einem überregional bekannten Veranstaltungshaus aus. 
Nach wirtschaftlichen Schwierigkeiten und aus Altersgründen verkaufte Jürgens seinen Betrieb 1968 an die Stadt Schleswig, die das Grundstück zur Straßenerweiterung benötigte. Im gleichen Jahr erfolgte der Abbruch.




01. Mai 2019 – Der Kreisbahnhof 1964

Kreisbahnhof 1964
Kreisbahnhof 1964

Im Vergleich zu heute sah der Kreisbahnhof im Jahr 1964 recht schäbig und heruntergekommen aus.
Damals hatten die Kreisverkehrsbetriebe ihr Büro im Bahnhof.




22. April 2019 – Spielwaren-Sprecher Stadtweg 1

Spielwaren Otto Sprecher Stadtweg 1
Spielwaren Otto Sprecher Stadtweg 1

Der heilige Tempel meiner Kindheit – Sprecher im Stadtweg 1. Die Firma Otto Sprecher hatte ihr „Stammhaus“ in der Friedrichstraße 55 und eröffnete erst in den 60er Jahren eine Filiale im Stadtweg.
Unvergessen bleibt für mich das Schaufenster mit der Modelleisenbahn. Das Bild wurde am 25. April 1980 aufgenommen.
Neben dem umfangreichen Modellbahnzubehör gab es bei Sprecher fast alles aus den Bereichen Spielwaren, Hobby und Bastelzubehör.




19. April 2019 – Obst- und Gemüse Kornmarkt 1

Obst- und Gemüse Kornmarkt 1
Obst- und Gemüse Kornmarkt 1

Erinnert ihr euch noch an den Obst- und Gemüseladen am Kornmarkt 1? Der Fotograf setzte bei dieser Aufnahme im April 1980 den Müllcontainer wunderbar in Szene. Diese sind mittlerweile durch Kunststoff-Container ersetzt worden.




17. April 2019 – Blumenboot im Stadtweg

Blumenboot im Stadtweg
Blumenboot im Stadtweg

So kenne ich den Stadtweg aus meiner Kindheit. Das Bild wurde vor 39 Jahren im April 1980 aufgenommen. Gute Erinnerungen habe ich an das Blumenboot und die viereckigen Blumenkübel aus Holz.




14. April 2019 – Noch eine Brücke

Brockdorff-Rantzau-Brücke
Brockdorff-Rantzau-Brücke

Nachdem der erste Abschnitt der Umgehungsstraße zwischen dem Riesberg und dem OLG im Oktober 1961 für den Verkehr freigegeben wurde, erfolgten die Ausschreibungen für den nächsten Abschnitt Richtung Norden.
Weitere Brücken wurden notwendig, neben der Hasselholmer Talbrücke auch die sogenannte „Brockdorff-Rantzau-Brücke“, die über die Bahnstrecke Schleswig-Altstadt sowie über die neue Zu- und Abfahrt Schleswig-Mitte führte.
Auch hier war der Untergrund sehr schwierig, die Widerlager der 28 m breiten Brücke stehen auf insgesamt 300 Stahlbetonpfählen, die bis zu 20 m tief in den Boden reichen. Diese Brücke kostete 2,5 Millionen DM.



14. April 2014 – Die Gottorfbrücke

Brücke Gottorfstraße Schleswig
Brücke Gottorfstraße

Die Brücke über die Gottorfstraße sorgte vor Baubeginn für heftige Diskussionen in den städtischen Gremien.
„Neue Debatte über Umgehungsstraße“ titelten die SN am 31. Oktober 1957, also zwei Monate vor Beginn der ersten Baumaßnahme. Der Vorsitzende des Friedrichsberger Bürgervereins, Otto Lietz, griff darin Bürgermeister Dr. Kugler an, weil es angeblich eine Einigung gab, keinen Brücke, sondern einen vorfahrtberechtigten Kreisverkehr beim OLG zu bauen.
Dr. Kugler hatte sich auch bei der Landesregierung für einen Kreisverkehr eingesetzt, scheiterte aber. Alle anderen an dem Verfahren beteiligten Dienststellen, wie die Verkehrsplaner, die Verkehrspolizei, die Straßenbauer usw. bezeichneten den Kreisverkehr als „unsinnig und antiquiert“. Darum wurde er in Kiel abgelehnt und die Gottorfbrücke wurde gebaut.
Des Weiteren hatte der Friedrichsberger Bürgerverein die Befürchtung, der aufgeschüttete Damm würde den Friedrichsberg von dem Rest der Stadt abgrenzen. Otto Lietz sprach von einem „Bollwerk“.
Unterhaltsamerweise ist das Thema Kreisverkehr heute aktueller den je, obwohl es alte Planungen sind.



13. April 2019 – Die Hasselholmer Talbrücke

Hasselholmer Talbrücke
Hasselholmer Talbrücke

Im Jahre 1967 befand sich die Hasselholmer Talbrücke im Bau. Die 375 m lange Brücke ruht auf vier Pfeilerpaaren und kostete rund 6,5 Millionen DM. Die Mittlerweile ist die Brücke auch nicht mehr im allerbesten Zustand, vielleicht mache ich ja eines Tages Fotos vom Abriss




13. April 2019 – Ein Fotograf

Fotograf am Bahnhof
Fotograf am Bahnhof

Hier sehen wir einen Fotografen des Schöning-Postkartenverlages bei der Ablichtung des Bahnhofs in den 60er Jahren. Für die Nachwelt festgehalten von einem Schleswiger Fotografen .



13. April 2019 – Friedrichsberg

Friesrichsberg, Gärnerei Rahn, Mühle Sahr & Kähler
Friedrichsberg

Heute hatte ich die glückliche Gelegenheit, einen Foto-Nachlass zu erwerben. Die Bilder stelle ich nach und nach ins Netz. Diese Aufnahme aus den 60er Jahren zeigt den Georg-Pfingsten-Weg, das rückwärtige Gelände der Gärtnerei des Gärtnermeisters Johann Friedrich Rahn und dahinter die Schuppen des Mühlenbetriebes Sahr & Kähler.





13. April 2019 – Seefliegerhorst Schleswig

Seefliegerhorst Schleswig Flea 16
Seefliegerhorst Schleswig Flea 16

Während in diesen Tagen der Mannschaftsblock 19 auf der Freiheit abgebrochen wird, zeige ich euch hier ein Foto aus der Zeit des Seefliegerhorstes.Die Soldaten der damaligen Fliegerersatzabteilung 16 stehen vor der Kantine C, Gebäude 35. Rechts ist ein Teil von Block 19 zu sehen. Interessant ist der Hintergrund, dort stand wohl eine Baracke o.ä. auf der Koppel. Leider habe ich darüber (noch) keine Kenntnisse.




12. April 2019 – Bäckerei Schröder Friedrichstraße

Backerei Schröder Friedrichstraße
Bäckerei Schröder Friedrichsberg

Farbenfroh war der Friedrichsberg in den 80er Jahren. Neben dem blauen Voss-Haus befand sich die Bäckerei Schröder in dem orangefarbenen Nachbargebäude.



12. April 2019 – Heinrich Voss

Heinrich Voss Friedrichstraße
Heinrich Voss Friedrichstraße

Ein Leser der alten-schleihalle hat mir freundlicherweise eine Bilderserie von Gebäuden zur Verfügung gestellt, die er in der 80er Jahren aufgenommen hat. Die Fotos werde ich euch natürlich nicht vorenthalten 🙂 Diese Aufnahme der Firma Voss in der Friedrichstraße 50 entstand im Mai 1980.