>>> Aktuelle Themen <<<
  

15. Dezember 2019
Aus der Fotokiste - Kaufhaus Heino Siemsen

>>> Aktuelle Themen <<<
  

13. Dezember 2019
Portrait der Firma Betten-Haase, 1964

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. Dezember 2019
Der Stolperstein von Isidor Horwitz

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Dezember 2019
Firma Johannes Lilienthal (Artikel von 1968)

>>> Aktuelle Themen <<<
  

06. Dezember 2019
Eisenwarengeschäft Richard Petersen, Portrait 1969

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Dezember 2019
Über die Elektrofirma von Johannes Bannick, 1966

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Dezember 2019
"Die Spielzeugschachtel", Kornmarkt, 1963

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Kurzfilm Fallschirmspringer divi-Eröffnung 1975

 

Eine Besucherin der „alten-schleihalle“ hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass das Haus Gottorfstraße 15 womöglich abgebrochen werden soll. Es stellte sich kurz danach heraus, dass mit dem Abbruch des rückwärtigen Gebäudeteils am Kleinberg gegenüber dem Teddybärhaus des Stadtmuseums  bereits begonnen wurde.

In diesem Haus war viele Jahre lang ein Angelgeschäft ansässig, das im Sommer 2012 von den Besitzern an dieser Stelle aufgegeben wurde.

Das Schleswig-Holsteinische Versorgungswerk für Rechtsanwälte läßt dort ab dem Frühjahr 2013 einen Neubau errichten. Das als Niedrigenergiehaus konzipierte Gebäude wird sieben Mietwohnungen umfassen.
Bereits 2010 hatte das Versorgungswerk auf dem Nachbargrundstück Gottorfstraße 13a ein neues Geschäftshaus gebaut.

 

 

Galerie Abbruch Gottorfstraße 15




Galerie Neubau Gottorfstraße 15





Stand: 26.Februar 2014