>>> Aktuelle Themen <<<
  

19. November 2019
Aus der Fotokiste - Hufbeschlagsschule Schröder, Schubystraße 19

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. September 2019
Baufortschritt Internat BBZ Schleswig

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. September 2019
Baufortschritt 54°Nord auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. September 2019
Abbruch auf der Freiheit Ost

>>> Aktuelle Themen <<<
  

09. September 2019
Baufortschritt Kloster auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

09. September 2019
Neubau Hospiz Petri-Haus

 

Nachdem im Februar 2013 mit der Rodung des Baugebietes begonnen wurde und im Dezember 2013 der Grundstein gelegt wurde, fand am 11.Juli 2014 das Richtfest für das neue schleswiger Krankenhaus an der St.-Jürgener-Straße statt.  Zu den geladenen Gästen gehörten u.a. die Bundestagsabgeordnete Dr. Sabine Sütterlin-Waack, der stellvertretende Bürgermeister Stephan Dose, Bürgervorsteher Eckhard Haeger, der Landrat  Dr. Wolfgang Buschmann sowie der Kreispräsident Ulrich Brüggemeier.

Die Eröffnungsrede hielt der Geschäftsführer des Helios-Klinikums Schleswig, Florian Friedel. Er erläuterte, dass in den letzten 10 Jahren rund 200 Krankenhäuser in Deutschland geschlossen wurden. Er bezeichnete es als Glücksfall, dass der Klinikstandort Schleswig erhalten blieb und betonte, dass Helios weiterhin an die Zukunft dieser Stadt als Krankenhaus-Standort glaubt. Er lobte den rasanten Baufortschritt und die außergewöhnlich gute Zusammenarbeit mit den Behörden. Die schleswiger Behörden bezeichnete Friedel als ausgesprochen konstruktiv und dienstleistungsorientiert. Im I.Quartal 2016 wird das neue Klinikgebäude bezogen werden.

Der Helios – Regionalgeschäftsführer Nord-West, Dr. Jan Leister, richtete sein Wort zunächst an die Mitarbeiter des Klinikums und erläuterte, dass sich die medizinische Versorgung in der Region Schleswig in den letzten zwei Jahren deutlich verbessert habe.  Dies sei darauf zurückzuführen. dass die Mitarbeiter immer ihr Bestes geben, um die hohe Qualität der medizinischen Versorgung zu gewährleisten. Den Neubau bezeichnete Leister als Projektionsfläche für die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter.

Der Architekt Michael Keitel nannte einige Zahlen zum Neubau und lobte die Mannschaft der Baufirma Leonhard Weiss für die schnelle und vor  allem unfallfreie Arbeit. Keitel betonte, dass alle am Bau beteiligten Institutionen das Krankenhaus wollten und dass dieser Neubau eine zukunftssichernde Maßnahme sei.

Als nächster Redner sprach der Landrat Dr. Wolfgang Buschmann; nachdem er die Grüße des Kreises Schleswig-Flensburg übermittelt hatte, wies Buschmann auf den demografischen Wandel in der Bevölkerung hin und dass dieser Umstand auch weiterhin beim Gesundheitsstandort Schleswig berücksichtigt werden müsse.

Die Grüße der Stadt Schleswig überbrachte der stellvertretende Bürgermeister Stephan Dose. Für ihn ist die Entscheidung, den Krankenhaus-Neubau in Schleswig zu bauen, eine der wichtigsten Entscheidungen in der Stadt der letzten Jahre. Er dankte dem Helios-Klinikum für diese Investition und deutet diese Baumaßnahme dahingehend, dass Helios Vertrauen in diese Stadt und in diese Region hat.

 

Den Richtspruch hielt der Polier der Firma Leonhard Weiss, Roland Bensch.

 

 

 

Galerie Richtfest