>>> Aktuelle Themen <<<
  

06. Dezember 2019
Eisenwarengeschäft Richard Petersen, Portrait 1969

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Dezember 2019
Über die Elektrofirma von Johannes Bannick, 1966

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Dezember 2019
"Die Spielzeugschachtel", Kornmarkt, 1963

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Kurzfilm Fallschirmspringer divi-Eröffnung 1975

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Dampfwäscherei Edelweiss, 1961

>>> Aktuelle Themen <<<
  

1. Dezember 2019
Gutachten zur Wikinghalbinsel 1993/94 und 2016

>>> Aktuelle Themen <<<
  

29. November 2019
Schipper Duk - een Holmer Original

>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. November 2019
Über das Schuhhaus Forck (Artikel von 1961)



Nun hat sich endlich ein Nachnutzer für das ehemalige Danfoss Silicon Power – Gebäude in der Heinrich-Herz-Straße gefunden. Die Eigentümer des bereits im Gewerbegebiet ansässigen Baustoffhandels HWH, Jan Peter und Jens Hansen, haben das Danfoss-Gelände erworben und werden dort, nach entsprechenden Umbauten, ihren Baustoffhandel ansiedeln. Durch den Umzug auf das alte Danfoss-Grundstück vergrößert sich die dem Baustoffhandel zur Verfügung stehende Fläche um das Dreifache, zudem erhoffen sich die Geschäftsleute durch die exponierte Lage des neuen Grundstückes eine Zunahme der Laufkundschaft, so Jens Hansen.

Bis auf die Heizungsanlage, Luftfilter- und Klimatechnik, Wärmetauscher und dem Blockheizkraftwerk stehen die ehemaligen Produktionsräume der im Jahr 2012 ins alte Motorola-Werk in Flensburg umgesiedelte Danfoss Power GmbH leer, die millionenschwere Mikrochip- Produktionsanlagen werden keineswegs entsorgt, wie die Lokapresse am 10.November 2015 berichtete, sondern diese wurden von Danfoss nach Flensburg mitgenommen.

Der vordere Bürotrakt wird derzeit abgebrochen, da er mit seinen kleinen Räumen und tragenden Wänden nicht für HWH verwendbar ist. An gleicher Stelle wird ein Neubau mit einem Pultdach errichtet werden, in dem dann großräumigere Büros eingerichtet werden sollen. Das Außengelände wurde bereits gerodet, da dort zukünftig weitere Lagerfläche entstehen wird.


Galerie