>>> Aktuelle Themen <<<
  

07.  April 2021
Abbruch Zentralklinik Hesterberg

>>> Aktuelle Themen <<<
  

07. April 2021
Abbruch Gallberg 40a

>>> Aktuelle Themen <<<
  

26. März 2021
Abbruch Flensburger Straße 29

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2021
Buchvorstellung: Am Anfang war das Wort von Jens Nielsen

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. Februar 2021
Buchvorstellung: Schleswig - Filmstadt an der Schlei

>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. Januar 2021
Abbruch Stadtweg 69 Musikhaus Fock

>>> Aktuelle Themen <<<
  

30. November 2020
Abbruch Hafenstraße 40, Olschewski´s

>>> Aktuelle Themen <<<
  

30. November 2020
Neubaugebiet "An den Wichelkoppeln", Kattenhunder Weg



Die Hesterberg & Stadtfeld gGmbH, eine gemeinnützige Gesellschaft des Diakoniwerkes Kropp und der evangelischen Stiftung Alsterdorf, plant auf dem Gelände der Kinder- und Jugendpsychiatrie Hesterberg den Neubau von Betreuungs- und Wohneinrichtungen. In den Neubauten sollen die 63 Personen  untergebracht werden, die derzeit noch in den Häusern St.-Jürgener-Straße 1a und 1b wohnen. Diese beide Gebäude stehen aber dem Neubau des Helios Klinikum im Weg, mit dessen Bau im Jahr 2013 begonnen werden soll.
Die neuen Betreuungs- und Wohneinrichtungen für seelisch Behinderte werden auf einer Fläche entstehen, die nördlich des Finanzamtes und westlich der Schwimmhalle gelegen ist. Der offizielle Spatenstich erfolgte am Freitag, 14.September 2012.

Auf dem brachliegenden Gelände der ehemaligen Anstaltsgärtnerei wird eine Wohnanlage für mehrfach behinderte Menschen gebaut, der offizielle Spatenstich erfolgte am Donnerstag, 13.September 2012.

Die Pläne der Hesterberg & Stadtfeld gGmbH, auf einer Grünfläche im Bereich Gallberghöhe ebenfalls eine Betreuungs- und Wohneinrichtung zu bauen, sind aufgegeben worden.

 

Hesterberg

Das geplante Baugebiet nördlich des Finanzamtes und
westlich der Schwimmhalle. In der Bildmitte die Baracke
der Station K8 zu erkennen.
Aufnahme Juni 2011.
Hesterberg

Das zweite Baugebiet (Bildmitte) ist das Gelände
der alten Anstalts-Gärtnerei.
Aufnahme August 2012.

 

 

Galerie Neubau Ost (neben Schwimmhalle)

 

Galerie Neubau West (alte Gärtnerei)

 

 

Quellen : Auszug-Konversion Hesterberg; hier: Sachstandsbericht von Herrn Staatssekretär a.D. Dr.Helmut Körner und der Geschäftsführung der Hesterberg/Stadtfeld gGmbH (12/2011),
Protokoll Bau- und Umweltausschuss vom 31.01.2012
SN 15.12.2011, 11.07.12
Stand : 24.Juli 2013