>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Juni 2019
Baufortschritt Zentralklinik Hesterberg

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Juni 2019
Baufortschritt 54° Nord auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

05. Juni 2019
Feuerwache Karpfenteich aus der Luft

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Juni 2019
Abbruch Hertie-Ruine

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Juni 2019
Abbruch Mannschaftsblöcke auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

31. Mai 2019
Über Bars und Bordelle in Schleswig

 

Am Mittwoch, dem 10.März 1993, brach während der Mittagspause ein Feuer in einem Friseursalon im Lollfuß 27 aus. Gegen 12.35 Uhr bemerkte der Lebensgefährte der Geschäftsinhaberin, dass Flammen aus den Fenstern und dem Dach schlugen. Nachdem der erste und zweite Löschzug am Einsatzort eingetroffen waren, konnte der Brand recht schnell unter Kontrolle gebracht werden, so der Einsatzleiter Gerhard Hoppmann. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude, allerdings mussten mehrere Haustiere von der Feuerwehr gerettet werden. Zwei Käfige mit Kaninchen, ein verstörter Hund sowie vier Papageien konnten in Sicherheit gebracht werden. Für die Rettung der kreischenden Papageien wurde die Drehleiter eingesetzt.
Während der Löscharbeiten wurde der Lollfuß ab der Gutenbergstraße für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Brandursache blieb unklar.

 

Fotos: Gerhard Hoppmann