>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. März 2020
Kurzfilm: Schneekatastrophe 1979 in Schleswig/Friedrichsberg

>>> Aktuelle Themen <<<
  

24. März 2020
Abbruch Hallen Carl Söhrn, Neubau Edeka-Markt

>>> Aktuelle Themen <<<
  

20. März 2020
Lagebericht von Bürgermeister Stephan Dose

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. März 2020
Aus der Fotokiste - Kornmarkt 5, 1980

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. März 2020
Baufortschritt Kloster auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2020
Baufortschritt Pionierhafen Schleswig

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2020
Abbruch Halle 53  auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

6. März 2020
Aus der Fotokiste - Blick auf die Wikinghalbinsel

>>> Aktuelle Themen <<<
  

3. März 2020
"Beat der Nationen" im Ballhaus Hohenzollern 1965



Vom 9. – 12.September 2016 war die B76 zwischen in dem Bereich Riesberg/Busdorf und der Kreuzung B201 im Norden voll gesperrt. Die Fahrbahn erhielt in einem Abschnitt eine neue Asphaltdecke, zudem erfolgte ein Umbau der Fahrbahn auf nur zwei Spuren. Notwendig wurde diese Maßnahme laut dem Landesbetrieb Straßenbau, weil die Brücken aufgrund von Altersschwäche in einem sehr schlechten Zustand sind, der einen vierspurigen Verkehr nicht mehr zulässt. Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf 1,15 Millionen Euro. Der Verkehr wurde durch die Stadt umgeleitet, dies führte zeitweise zu recht langen Staus zwischen der Abfahrt B201/Real und dem Friedrichsberg.

 

Galerie