>>> Aktuelle Themen <<<
  

07.  April 2021
Abbruch Zentralklinik Hesterberg

>>> Aktuelle Themen <<<
  

07. April 2021
Abbruch Gallberg 40a

>>> Aktuelle Themen <<<
  

26. März 2021
Abbruch Flensburger Straße 29

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2021
Buchvorstellung: Am Anfang war das Wort von Jens Nielsen

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. Februar 2021
Buchvorstellung: Schleswig - Filmstadt an der Schlei

>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. Januar 2021
Abbruch Stadtweg 69 Musikhaus Fock

>>> Aktuelle Themen <<<
  

30. November 2020
Abbruch Hafenstraße 40, Olschewski´s

>>> Aktuelle Themen <<<
  

30. November 2020
Neubaugebiet "An den Wichelkoppeln", Kattenhunder Weg

 

 

Um die Luftschutzleitung geschlossen unterzubringen wurde der Bau einer Luftschutzbefehlsstelle notwendig. Hierfür war vom Polizeikommissar Meier der Anbau der Gallbergschule (Keller der Turnhalle) vorgesehen. Das Stadtbauamt hatte diesem Vorschlag nicht zugestimmt, sodaß ein Antrag beim Landratsamt auf Freigabe der Kellerräume für diesen Zweck gestellt wurde.

Noch bevor die Genehmigung erteilt war, wurde mit der Herrichtung der Kellerräume begonnen. Anläßlich einer Besichtigung am 28.August 1939 durch den Bausachverständigen vom Inspekteur der Ordnungspolizei wurde die Einrichtung baulich beanstandet und der Umbau nach einem vorgeschriebenen Plan gefordert.
Am 25.September 1939 war der Umbau beendet und die Befehlsstelle bis auf die Telefonanlage verwendungsfähig.

Die Befehlsstelle umfaßte folgende Räumlichkeiten :

  • 1 Arbeitsraum für den Luftschutzstab (Luftschutzleitung)
  • 2 Telefonzellen (Aufnahme- und Weitergabeleitung)
  • 1 Aufenthaltsraum für den Feuerwehr- und Bergungstrupp
  • 1 Aufenthaltsraum für den Sanitätstrupp
  • 1 Aufenthaltsraum für den Entgiftungstrupp
  • 1 Aufenthaltsraum für die Melder
  • 1 Aufenthaltsraum für die Polizei- und Hilfspolizeibeamten
  • 1 Geräteraum für den Entgiftungstrupp
  • 1 Unterrichtsraum
  • 1 Kampfstoffuntersuchungsstelle

 

Bild wird geladen...
 

Werbung Torfmull-Klosett

 
Im Turm der Gallberschule fand der Beobachter seinen Platz, die Kampfstoffuntersuchungsstelle wurde hergerichtet und mit entsprechenden Chemikalien versehen.

 

 

 

Im Januar 2007 sind folgende Fotos von der ehemaligen Befehlsstelle entstanden :

 

Luftschutzleitung Gallbergschule

Der Eingang zum Keller.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Die Gasschleuse.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Luftschutzleitung Gallbergschule

Luftschutzleitung Gallbergschule

Ausgemusterte Gasschutztüren.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Ein Notausstieg.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Die ehem. Befehlsstelle ist 2007 ein Fitneßraum.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Notabort.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Ein Schutzraum mit Fensterblenden.

Luftschutzleitung Gallbergschule

Blick von der Gallbergschule.

Quelle: Chronik des Sicherheits- und Hilfsdienstes