>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Dezember 2019
Firma Johannes Lilienthal (Artikel von 1968)

>>> Aktuelle Themen <<<
  

06. Dezember 2019
Eisenwarengeschäft Richard Petersen, Portrait 1969

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Dezember 2019
Über die Elektrofirma von Johannes Bannick, 1966

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Dezember 2019
"Die Spielzeugschachtel", Kornmarkt, 1963

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Kurzfilm Fallschirmspringer divi-Eröffnung 1975

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Dampfwäscherei Edelweiss, 1961

>>> Aktuelle Themen <<<
  

1. Dezember 2019
Gutachten zur Wikinghalbinsel 1993/94 und 2016

>>> Aktuelle Themen <<<
  

29. November 2019
Schipper Duk - een Holmer Original

 

Das Gebäude Königstraße Nr.31 (alte Hausnummer 11, die ungeraden Nummern wurden geändert), wurde im September 2007 abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. In dem Gebäude waren im Laufe der Jahrzehnte verschiedene Firmen ansässig, z.B. der Blumenzwiebelgroßhandel Heinrich Klinker, der Textilgroßhandel Klöpper, die Werkstatt von Radio Voigt, der Getränkehandel KS-Getränke u.a.

 

Der Bauunternehmer Ingo Stoll, Stoll-Haus Schuby, ließ auf dem Grundstück Ecke Königstraße/Strandweg ein Wohn- und Geschäftshaus errichten. Während  in den Geschäftsräumen u.a. eine  Immobilienagentur und eine Versicherungsagentur einzogen, standen auch exklusive Wohnungen zum Verkauf. Der Kaufpreis für eine  80 qm große Wohnung lag bei 170000 €, ein 100 qm große Penthouse sollte etwa 250000 € kosten.  Rechtzeitig zum Beginn der Landesgartenschau 2008 wurde der Neubau fertiggestellt.

 

Ein Besucher der „alten-schleihalle“ hat einige Fotos vor und während des Abbruches aufgenommen, die er dieser Seite zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank dafür!