>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. März 2020
Kurzfilm: Schneekatastrophe 1979 in Schleswig/Friedrichsberg

>>> Aktuelle Themen <<<
  

24. März 2020
Abbruch Hallen Carl Söhrn, Neubau Edeka-Markt

>>> Aktuelle Themen <<<
  

20. März 2020
Lagebericht von Bürgermeister Stephan Dose

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. März 2020
Aus der Fotokiste - Kornmarkt 5, 1980

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. März 2020
Baufortschritt Kloster auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2020
Baufortschritt Pionierhafen Schleswig

>>> Aktuelle Themen <<<
  

8. März 2020
Abbruch Halle 53  auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

6. März 2020
Aus der Fotokiste - Blick auf die Wikinghalbinsel

>>> Aktuelle Themen <<<
  

3. März 2020
"Beat der Nationen" im Ballhaus Hohenzollern 1965

 

 

Am frühen Abend des 29.Oktober 2014  wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schleswig – Löschzug Friedrichsberg, Busdorf  sowie das Rote Kreuz alarmiert, weil sich im Niekoppelweg ein schwerer Verkehrsunfall ereignet hatte. Das Übungs-Szenario bestand aus drei kollidierten PKW´s mit insgesamt  vier eingeklemmten Fahrzeuginsassen. Nur unter Einsatz von hydraulischem Gerät waren die Rettungskräfte in der Lage, die Personen aus ihren Autos zu bergen. Unter den etwa 55 Einsatzkräften waren auch viele neue Feuerwehrmitglieder, die nun den Umgang mit dem Rettungsgerät unter realen Bedingungen üben konnten und für die es die erste Übung in diesem Umfang war.
Die „Verletzten“ wurden zuvor von den Sanitätern des Roten Kreuzes geschminkt und in die Fahrzeuge positioniert. Das Herrichten der Unfallstelle hat etwa 1,5 Stunden gedauert, der Niekoppelweg war seit dem Nachmittag ordnungsgemäß für den öffentlichen Verkehr gesperrt worden.

 

 

Galerie Übung