>>> Aktuelle Themen <<<
  

26. April 2022
Baufortschritt Martin-Luther-Quartier

>>> Aktuelle Themen <<<
  

24. April 2022
St.Jürgener Wassermühle, Müllerhaus

>>> Aktuelle Themen <<<
  

22. April 2022
Jürgensen´s Gasthof, Gallberg 39

>>> Aktuelle Themen <<<
  

20. April 2022
Auf der Freiheit - Stadtteil "Schlie Leven"

>>> Aktuelle Themen <<<
  

19. April 2022
Baufortschritt 54°Nord, Alter Fabrikhof auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

18. April 2022
Baufortschritt Pionierhafen auf der Freiheit

>>> Aktuelle Themen <<<
  

17. April 2022
Aus der Fotokiste - Schwarzer Weg 1977

>>> Aktuelle Themen <<<
  

15. April 2022
Aus der Fotokiste - Bäckerei Oesterling

>>> Aktuelle Themen <<<
  

15. April 2022
Aus der Fotokiste - Umzug der Firmen zum Peermarkt

Lesetipps

„Larry am Wirbeln“ – mit diesen drei Worten beschriftete Wolfgang Janke die Fotos, die er um 1964/65 von einem Auftritt der Beatniks in der legendären Schleihalle aufnahm.
Es war die Zeit der Beatmusik, Beatgruppen traten im wöchentlichen Wechsel in nahezu allen großen Gaststätten auf, wie der Schleihalle, dem Ballhaus Hohenzollern oder der Stampfmühle. Zu den bekanntesten Schleswiger Beat-Formationen gehören neben „The Beatniks“ auch „The Handsome Five“, „The Monkeys“ sowie „The Conventional Sound“.

Ganz genau genommen wirbelte damals nicht Larry, sondern Harry in der Schleihalle. Auf einer Klassenfahrt ins Schullandheim Rantum/Sylt wurden beim Verteilen der Post die Schüler beim Namen aufgerufen. Die Namensliste war in deutscher Schrift (Sütterlin) verfasst, die der Vorlesende scheinbar nicht richtig lesen konnte. So wurde anstatt Harry ein Larry Woggan aufgerufen – die Geburtsstunde des allseits bekannten Spitznamens. Der unvergessene Harry „Larry“ Woggan verstarb plötzlich und völlig unewartet am 21. März 2017.

Hier sind die Fotos mit den ursprünglichen Beatniks, gegründet 1963: Peter Gutman (Sologitarre, Gesang), „Larry“ Woggan (Rhytmusgitarre, Gesang), Michael „Mike“ Claus (Rhytmusgitarre), Karsten Lilienthal (Bassgitarre), Christian Schubert (Schlagzeug). Nach mehreren Umformierungen lösten sich die Beatniks 1972 (vorläufig) auf.