>>> Aktuelle Themen <<<
  

15. Dezember 2019
Aus der Fotokiste - Kaufhaus Heino Siemsen

>>> Aktuelle Themen <<<
  

13. Dezember 2019
Portrait der Firma Betten-Haase, 1964

>>> Aktuelle Themen <<<
  

11. Dezember 2019
Der Stolperstein von Isidor Horwitz

>>> Aktuelle Themen <<<
  

10. Dezember 2019
Firma Johannes Lilienthal (Artikel von 1968)

>>> Aktuelle Themen <<<
  

06. Dezember 2019
Eisenwarengeschäft Richard Petersen, Portrait 1969

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Dezember 2019
Über die Elektrofirma von Johannes Bannick, 1966

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Dezember 2019
"Die Spielzeugschachtel", Kornmarkt, 1963

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Kurzfilm Fallschirmspringer divi-Eröffnung 1975

 

Das ehemalige Stabsgebäude (Block 43,) der Kaserne „Auf der Freiheit“ wird seit dem Frühjahr 2012 komplett entkernt. Mit diesen Arbeiten wurde bereits im August 2008 begonnen, nach kurzer Bautätigkeit wurde die Entkernung jedoch eingestellt.
Der einen Innenhof umschließende Fabrikbau aus dem Jahr 1919 soll einem U-förmigen Neubau weichen, an dem ein acht Stockwerke umfassender Turm angegliedert ist. Die Fertigstellung des 35 Millionen Euro umfassenden Projektes „Alter Fabrikhof“ ist für das Jahr 2015 vorgesehen.

Als Besonderheit wird in dem „Alten Fabrikhof“ ein Concierge-Büro eingerichtet, das den Hausbewohnern die Möglichkeit bietet, dort  Theater- oder Konzertkarten, Kurier-, Reinigungs- oder Gartendienste bestellen zu können.

Galerie Abbruch Gebäude 43

 

Quelle: Welt-Online 23.März 12, SN 13.Juni 2012