>>> Aktuelle Themen <<<
  

06. Dezember 2019
Eisenwarengeschäft Richard Petersen, Portrait 1969

>>> Aktuelle Themen <<<
  

04. Dezember 2019
Über die Elektrofirma von Johannes Bannick, 1966

>>> Aktuelle Themen <<<
  

03. Dezember 2019
"Die Spielzeugschachtel", Kornmarkt, 1963

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Kurzfilm Fallschirmspringer divi-Eröffnung 1975

>>> Aktuelle Themen <<<
  

02. Dezember 2019
Dampfwäscherei Edelweiss, 1961

>>> Aktuelle Themen <<<
  

1. Dezember 2019
Gutachten zur Wikinghalbinsel 1993/94 und 2016

>>> Aktuelle Themen <<<
  

29. November 2019
Schipper Duk - een Holmer Original

>>> Aktuelle Themen <<<
  

27. November 2019
Über das Schuhhaus Forck (Artikel von 1961)

 

Ende Juli 2013 wurde mit der Entkernung und dem Abbruch des alten Wachgebäudes (Nr.36) der ehemaligen Kaserne „Auf der Freiheit“ begonnen. Nach Bekanntgabe des bevorstehendes Rückbaus hatten sich einige Schleswiger spontan für den Erhalt des markanten Gebäudes eingesetzt, in dem sich Arrestzellen aus Seefliegerhorst – und Bundeswehrzeiten befinden. Anstatt die Wache einzuebnen entstand die Idee, dort ein Museum einzurichten, das an die sieben Jahrzehnte militärischer Nutzung der Freiheit erinnern sollte. Die engagierten Bürger riefen zu einer Mahnwache vor dem Gebäude auf, an der sich bis zu 50 Personen beteiligten. Der Abbruch konnte jedoch nicht verhindert werden.
Fotos von der Besichtigung im Jahr 2010 sind in diesem Album zu sehen.








Stand: 07.August 2013
Das Gebäude wurde mit Genehmigung des Eigentümers besichtigt.