Aktuelle Themen

31. Oktober 2018
Neubau Stadtweg 47

DDC_8574

31. Oktober 2018
Abbruch und Neubau Bismarckstraße 21

DDC_8599

9. Oktober 2018
Abbruch Friedrichstraße 38, 40, 42

23. September 2018
Abbruch Hertie - Die Kellerverfüllung

23. September 2018
Abbruch Bismarckstraße 21

DDC_9365_xx

23. September 2018
Abbruch Gallberg 7/9

 

 

Die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2009:

Januar
Kosten für die Therme laut Wirtschaftlichkeitsgutachten : ca.31 Millionen Euro (Kosten für das Gesamtprojekt einschließlich Parkhaus).
Das Gutachten kostete 74000 Euro.

Der ehemalige geschäftsführenden Gesellschafter der Buss-Gruppe, Renko Schmidt, wird Mitglied des Team Vivendi.

Februar
12.02.
Erschließungsvertrag mit Stadtwerken über die Versorgung mit Strom, Wasser und regenerativer Energie der Freiheit.

Beginn der Erschließung innerhalb des Bereiches B-Plan 83.

März
Öffentlicher Namenswettbewerb für die Straßennamen der 14 Wege auf der Freiheit.

Gespräche mit Kristall Bäder Gruppe über Thermen-Beteiligung.

Arbeiten auf dem ersten Baufeld (Strandhaus) beginnen.

Meditationsabende im “Zen-Zentrum”.

April
Möglicherweise gibt es 6 Investoren für die Therme.
Bürgermeister Thorsten Dahl schlägt eine “Markterkundungsanalyse” zur Gesundheitstherme vor. Dieses Gutachten würde etwa 110000 Euro kosten.
Dieses Markterkundungsverfahren wird kurz darauf von der Ratsversammlung abgelehnt.

Mai
SPD entscheidet sich gegen eine Therme und möchte das Hallenbad sanieren lassen.

Juni
Stadt Schleswig plant Grünflächen mit Spielgeräten am Schleiufer.

Juli
Baustart im Quartier “Kleine Breite” mit den ersten Fischerhäusern.

Internationales Jugendcamp der Kriegsgräberfürsorge auf der Freiheit (Gebäude 18, 35).

September
Ratsversammlung beschließt europaweites Vergabeverfahren zur Therme. Allerdings wird der Thermen-Bau von einem Bürgerentscheid über den Erhalt des Hallenbades abhängig sein.

Aufsichtsrat der Therme Glücksburg ist gegen eine Schleswiger Therme aufgrund einer befürchteten Konkurrenz-Situation.

Oktober
Möglicherweise wird der 9,8 Millionen € Landeszuschuss gestrichen, da die neue Landeskoalition einen “Kannibalisierungseffekt” zwischen den Thermen in Schleswig, Flensburg und Glücksburg befürchtet.

Block 19 wird Probenhaus für Nachwuchsmusiker (Kulturnetz-Schleswig).

November
Beginn mit Straßenbauarbeiten im Bereich des B-Plan 83, parallel erfolgt des Anschluss an das Schleswiger Glasfasernetz.
Finanzausschuss streicht auf SPD-Antrag die Planungskosten für die Therme in Höhen von 50000 Euro.

Bauausschuss beschließt, dass ein Kreisel an der Zufahrt der Freiheit von der Knud-Laward-Straße gebaut werden soll.

Team Vivendi gibt bekannt, dass im Frühjahr 2010 die ersten 90 Wohneinheiten bezugsfertig sein sollen. Bis zum Jahr 2014 sollen insgesamt 270 Wohneinheiten fertiggstellt sein.

Dezember
Die Planungskosten für die Therme (50000 €) werden von der Ratsversammlung genehmigt.

Die Namen für das neue Straßennetz auf der Freiheit werden bekannt gegeben. Vorerst wurden acht Straßennamen vergeben: Auf der Freiheit, Zum Netzetrockenplatz, Kleine Breite, Am Fabrikhof, Schleibogen, Zur Alten Fähre, Alte Kreisbahn, Fjordallee.

 

 

 

Gallery

p1070939 bild-046 adf_pr-017_regatta-quartier_mare 1589 dsc_0292 DSC_0278_filtered DDC_8516_xx DDC_8448_x DDC_4540_xx DSC_5829 DDC_2721 DSC_0010 pipes_07 p1430318 dsc_0675 p1200115 dsc_1179 P1250653 bergkoppel_4169 hb-51 05_06_66_tplatz_8 DSC_1656_filtered DDC_9911 img_3492 DSC_0916 p1090518 009 img_1042